SCD muss mit Punkt leben

TuS Hasede : SCD 1:1 (0:0)

Tore: 1:0 (83.) Juri Paulmann, 1:1 (85. ) Mo Kawar

Das Aluminium spielte heute in der Kreisligapartie in Hasede eine Hauptrolle. Nach einem abwechslungsreichen Spiel trennten sich der TuS und der SCD mit 1:1.

Die erste Chance der Partie hatte Mo Kawar mit einem direkten Freistoß in der 10.Minute. Acht Minuten später zog Fabian Segieth aus 16 Metern ab, aber der TuS Keeper wehrte zur Ecke ab. Zu diesem Zeitpunkt dominierte der Gast und setzte den Gastgeber unter Druck. Christian Busche musste in der 27.Min zugreifen, als ein Kopfball auf sein Tor geflogen kam. Hasede setzte nadelstichartige Angriffe als Offensivmittel ein, blieb jedoch noch ohne Erfolg.  In der 38.Minute flankte Artjom Schepp präzise in den Strafraum, Mo Kawar war zur Stelle, nahm die Flanke direkt und traf aus acht Metern nur die Latte. Das hätte das 0:1 sein müssen. Knapp drei Minuten später die nächste Riesenchance des SCD. Bardyl Avdiu setzte sich gut im Strafraum durch und als er fünf Meter vor dem Tor stand legte er nochmal quer auf den überraschten Kenneth Schlesag. Sein Abschluss ging knapp über das Gehäuse. Die letzte Chance der ersten Halbzeit hatte dann der Gastgeber, der diese allerdings nicht im Tor unterbrachte.

Nach der Pause passierte erstmal wenig. Die Teams egalisierten sich im Mittelfeld und brachten keine klaren Chancen zustande. Ab der 60.Minute wurde Hasede stärker und beschäftigte die Drispenstedter Defensive immer mehr. In der 72. Minute landete ein Schuss der TuS auf der Latte des SCD. Das sollte ein Warnschuss für die Falk-Schützlinge sein. In der 83.Minute gelang dem Gastgeber nach einem Eckball per Kopfball das 1:0. Auch hier spielte das Aluminium mit. Der Ball sprang vom langen Pfosten ins Netz. Der Gast steckte nicht auf. Mo Kawar gelang nach einem Pass von Hassan Kawar in der 85. Minute das verdiente 1:1 und der SCD wollte mehr. Drei Minuten später konnte der TuS Keeper einen Schuss von Hassan Kawar nach vorne abwehren, der Ball fiel Fabian Fuhl vor die Füße, dieser zog ab und traf wieder nur das Aluminium, diesmal war es der Pfosten. Am Ende musste der SCD mit dem Punkt zufrieden sein, zumal Hasede die letzte große Chance knapp neben den Pfosten setzte. (PS)

Aufstellung: Christian Busche, (56.,) Tobias Homann, Ercan Alkan, Janik Nowak, Shkelzen Musolli Mohamad Kawar, Fabian Segieth, Artjom Schepp (63. Fabian Fuhl), Kenneth Schlesag (55. Hassan Kawar), Denis Czauderna (80.Arianit Dodaj), Bardhyl Avdiu

Am kommenden Mittwoch geht es schon weiter. Zu Gast im GBG-Sportpark ist um 19Uhr Tabellenführer SV RW Ahrbergen.

(Foto Straube) Der unermüdliche Shkelzen Musolli auf dem Weg nach vorne

(Foto Straube) Hasede mit einer Kopfballchance in Halbzeit eins

(Foto Straube) Christian Falk kann nicht mehr hinsehen. Drei 100%ige bleiben ohne Torerfolg